Studio

EXTREM LEISTUNGSSTARKER UND KOMPAKTER ND:YAG Q-SWITCH-LASER

Das Studio-Lasersystem besteht aus der Laserquelle mit Q-Switch-Wellenlängen von 1064 nm und 532 nm. Der zusätzlich verfügbare optionale FR-Modus sorgt für die besondere Leistungsfähigkeit und Flexibilität dieses Systems. Der Q-Switch-Laser mit 1064 nm ist sehr wirksam für die Entfernung blauer und schwarzer Tattoofarben. Der Q-Switch-Laser mit 532 nm ist am wirksamsten für die Entfernung roter, gelber und orangefarbener Tattoofarbe.

DER Q-SWITCH-MODUS

Dieser Betriebsmodus mit sehr kurzen Pulsen (6 ns) liefert eine sehr hohe optische Spitzenleistung (mehrere 100 Megawatt) und ermöglicht somit einen hocheffizienten photoakustischen Effekt und verhindert die Schädigung des Gewebes durch thermische Wechselwirkung.

Als Ergebnis werden die unerwünschten Tätowierungen in kleine Partikel fragmentiert, die durch den Prozess der Phagozytose entfernt werden.

STUDIO black

OPTIONALER MODUS

Im FR-Modus kann der Studio-Laser die Haut auch durch die Erzeugung einer thermischen Wechselwirkung behandeln. In diesem Modus kann der Nd:YAG 1064-nm-Laser Impulse mit einer Dauer von bis zu 0,3 ms bei sehr hohen Wiederholraten erzeugen und somit eine schnelle und effiziente Behandlung aller Hauttypen erreichen.

FLAT-TOP OPTIBEAM-TECHNOLOGIE

Diese Funktion gewährleistet eine besonders sichere und effektivere (narbenfreie) Behandlung, weil die Energie gleichmäßig auf den gesamten Behandlungsbereich verteilt wird. Dank des quadratischen Laserstrahlprofils erfolgt nur ein minimales Überlappen der Pulse. Das Laserstrahlprofil muss so gleichmäßig wie möglich sein, da ansonsten eine längere Heilungszeit sowie Nebenwirkungen auftreten können. Die extrem hohe Spitzenleistung dieser Geräte (über 160 Megawatt) wird ohne Entstehung von “Hot-Spots” im Laserfokus auf die Haut abgegeben.
Das OPTIBEAM®-Handstück gewährleistet ein perfektes, flaches Laserstrahlprofil aufgrund seiner fortschrittlichen optischen Technologie, dank derer die Laserenergie gleichmäßig über die gesamte Spotgröße abgegeben werden kann. Das OPTIBEAM®-Laserhandstück verfügt über ein quadratisches Laserstrahlprofil, welches den Anwender bei der Behandlung erheblich unterstützen kann, denn es bietet:
Einfachere und präzisere Überlappung der Laserimpulse 20 % geringere Wartezeiten zwischen den Behandlungen bei der Entfernung von Tätowierungen im Vergleich zu herkömmlichen runden Laserstrahlprofilen und Gausscher Normalverteilung.

Behandlungen

Tattooentfernung

Tätowierungen und Permanent Make-up auf sanfte Weise zu entfernen ist jetzt endlich möglich. Immer mehr Menschen sind tätowiert, und die Nachfrage nach Tattoos ist weiterhin steigend. Während sie in jungen Jahren als Symbol der Freiheit gelten, werden sie mit zunehmendem Alter oft zur Last. Im Durchschnitt lässt jeder Zweite seine Tätowierung nach zehn Jahren wieder entfernen.

 

Seit Jahren werden zur Entfernung von Tätowierungen Nano-Laser mit unterschiedlichen Wellenlängen erfolgreich eingesetzt. Gegenüber anderen Verfahren zeichnet diese Behandlungsmethode das sehr geringe Risiko der Narbenbildung aus. Seit einigen Jahren werden diese Art von Laser auch zur Entfernung von Permanent Make-up (Sonderform eines Tattoos) eingesetzt. Die Wahl der richtigen Wellenlänge: ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Behandlung.

 

Die Art des Lasers entscheidet, Pigmente welcher Farbe besonders gut behandelt werden können, und welche Farbe weniger stark auf die Behandlung anspricht. Das Licht des Nd:YAG-Lasers (532; 1064 nm) hat sich in der Praxis als universell einsetzbar erwiesen. Diese Wellenlängen sehr gut von roten, blauen sowie dunklen Farben absorbiert. Patienten tolerieren die Laserbehandlung meist ohne Betäubung; nur in Einzelfällen wird mit oberflächlicher Anästhesie gearbeitet.

 

Wie die Behandlung funktioniert

Die Wellenlänge des Nd:YAG-Laserlichts wird von den Farbpigmenten des Tattoos spezifisch aufgenommen. Durch die übertragene Energie werden eingekapselte Farbteilchen schlagartig aus den Bindegewebskapseln fragmentiert. Anschließend werden die gespaltenen Teilchen epidermal und lymphatisch abgebaut. Die bestrahlte Hautpartie erscheint unmittelbar nach der Behandlung für 10 – 20 min weißlich. Danach wird sich für ca. 1 – 2 Wochen leichter Schorf bilden. Zur Entfernung der Tätowierung werden üblicherweise einige Sitzungen im mehrwöchigen Abstand benötigt.

Fordern Sie Informationsmaterial für Studio an

Haben Sie ein Kosmetikzentrum? Entdecken Sie die Vorteile der Esthelogue-Welt!

Technologie Made in Germany, Training, Support und Marketing im Dienste Ihres Unternehmens.

Betreten Sie Esthelogue